Welche Baderegeln gibt es an der Ostsee?

Damit Ihr Aufenthalt an den herrlichen Badestränden kein Reinfall wird, gilt es, einige Verhaltensregeln am oder im Wasser zu beachten. Sie sollten nur für das Baden/Schwimmer oder für Wassersportgeräte geeignete Strandabschnitte aufsuchen. Viele Strandabschnitte sind von Rettungsschwimmern der DLRG beaufsichtigt. Wenn die Stationen der Rettungsschwimmer besetzt ist, d.h. dass Rettungsschwimmer ihren Strandabschnitt beaufsichtigen, wird dies… Read more »

Der Hühnergott – ein Stein mit dem Loch

Als Hühnergott wird volkstümlich ein Stein mit einem natürlich entstandenen Loch bezeichnet.

Steine dieser Art sind oft Feuersteinknollen mit herausgewitterten Kreideeinlagerungen. Der „echte„ Hühnergott hat ein Loch von etwa 5 bis 8 mm Durchmesser, manchmal Überbleibsel eines einst eingelagerten fossilen Seelilienstängels. …

Wissenswertes über die Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer genannt, von lat. Mare Balticum) ist ein 413.000 km2; großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde. …

Bernstein – Das Gold der Ostsee

Bernstein – der Schmuck-„Stein“ ist kein Stein, sondern uraltes, fossiles Harz von urzeitlichen Nadel- und Laubbäumen, insbesondere von der Bernsteinkiefer. Das Harz, das wir heute als Baltischen Bernstein (Ostsee-Bernstein) kennen, lief vor ca 35 bis 70 Mio Jahren aus einer Wunde des Baumes.